LINKS

Steirisches Vulkanland  33 Gemeinden bilden die Region Steirisches Vulkanland. Als einzigartige Kooperation bekennt sich die Region zur Vision, ihre Zukunftsfähigkeit menschlich-ökologisch-wirtschaftlich eigenverantwortlich zu gestalten: intelligente Schritte und Maßnahmen bereits heute zu ergreifen, um den Wert und die Würde des besonderen Lebensraums nachhaltig und verantwortungsvoll zu gestalte

Das Vulkanland Meisterkulturbuch auf meisterkultur.at

Trigos Der Nachhaltigkeitspreis TRIGOS zeichnet Unternehmen aus, die verantwortungsvoll gegenüber Umwelt, Mensch und Gesellschaft agieren

Gots Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien.

Fair Trade FAIRTRADE verbindet Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmen und Produzentenorganisationen, verändert Handel(n) durch faire Bedingungen und stärkt damit Kleinbauernfamilien sowie Arbeiterinnen und Arbeiter in sogenannten Entwicklungsländern.

KMU gegen TTIP Wir als Kleinst-, Klein- und mittelständische Unternehmen stimmen nicht mit dem seit Herbst 2014 von der EU-Kommission verbreiteten Standpunkt überein, wonach vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu den Profiteuren der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zählen würden.

FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit Das JMB Fashion Team wurde im Standardwerk für Nachhaltigkeit porträtiert. Im Takt der Nähmaschinen

VERANTWORTUNG ZEIGEN! Seit 2008 verbindet das Unternehmensnetzwerk Verantwortung zeigen! namhafte Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft im Süden Österreichs.

Taten statt Worte „Taten statt Worte“ ist eine, seit Beginn der 90er Jahre tätige, österreichische Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Situation von Frauen und Männern in der Arbeitswelt durch konsequente Gleichstellungspolitik zu verbessern. Schwerpunkte der Initiative sind die betriebliche Frauen- und Familienförderung sowie die Förderung von JungunternehmerInnen.